0 Bytes?

Hallo,

es gibt immer mal Probleme mit 0-Byte Ergebnisdateien. Die entstehen normalerweise aus 2 Gründen:

  • die Software kann den Laser nicht erkennen
  • die Software findet keine Überschneidungspunkte

Zum ersten Bereich gab es bereits den Beitrag mit den Filtern. Der Beitrag ist leider nur die halbe Wahrheit. Wenn der Hintergrundbereich ungünstig ist (Folie/Farbe wurde verwendet, dazu kommen wir unten noch) dann sind die Reflexionen vom Laser eventuell nicht zu erfassen.
Weiterlesen →

Simple3DScan 0.1.0

Hallo,

es gibt einige Updates zu der Simple3D-Scansoftware.

Möchte man es wie bisher nutzen, kann man einfach weiter auf der Hauptseite eine Kamera auswählen und einen Scan starten.
Startseite 0.1.0

Neuerungen

Als Hauptneuerungen sind folgende Eigenschaften hinzugekommen:

  • Erweitertes Logging mit Postsharp – im Logordner bleibt nur eine Logdatei, momentan wird zunächst relativ ausführlich geloggt
  • Simple/Advanced Mode ist weggefallen, jetzt sind alle EInstellmöglichkeiten immer sichtbar, aber als einfacher Einstieg muss nur die Programmstartseite genutzt werden
  • Einführung von Konfigurationsdialogen (dazu unten mehr)
  • Einstellmöglichkeiten zur Genauigkeit der Scans.
  • Erweiterte Einstellungen zum Drehteller
  • Sprache ist jetzt Deutsch wählbar (in den Konfigurationen unter „Language“)
  • Einstellmöglichkeiten zur Bilderkennung (auch dazu unten mehr)
  • Fehlerbehebung bei Verbindungsabbruch zu Arduino
  • Versionsnummer im Titel
  • PDB-Dateien werden zum Debuggen mitgeliefert (wenn es jemand möchte)
  • Bei den runden Wahlschaltern gab es hin und wieder Probleme das ein benachbarter Wert genommen wurde die jetzt behoben sein sollten.
  • Kamera kann über den Button „Reload“/“Neu“ refreshed werden
  • Während dem Scan werden die Konfigurationsdialoge / manuelle Kontrolle gesperrt

Weiterlesen →

FabScan Tuning

Ich habe mittlerweile an meinem FabScanner weiter Hardwareumbauten vorgenommen. Mich hat es eine ganze Weile gestört, dass ein Klasse 3a Laserscanner verwendet wird. Klasse 3a ist eine Klasse, die für neue Laser nicht mehr verwendet werden darf. Kurz gesagt ist die Laserstrahlung gefährlich fürs Auge und darf unter anderem für viele Sachen nicht ohne Gehäuse eingesetzt werden. (Es gibt Studien die zeigen, dass auch bei sichtbaren Lasern der Liedschutzreflex nicht immer einsetzt und Schäden ab 0,25s auftreten). Durch die Bauform wird auch der Laserwarnhinweis verdeckt.

Ich habe mir daher bei amazon/Laserfuchs einen Klasse 1 Laser besorgt.
Weiterlesen →